Die LKW-Klassen


Klasse C1  

Mit der Klasse C1 darf man Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg aber nicht mehr als 7.500 kg fahren, und die zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg darf mitgeführt werden

Voraussetzungen

Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse B ist erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre. Die Fahrerlaubnis der Klasse C1 ist bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres befristet.

Die Klasse C1 kann beantragt werden, wenn die Klasse B vorhanden ist. Sie kann aber auch gemeinsam mit der Klasse B beantragt werden.

Erforderliche Antragsunterlagen:

- Personalausweis oder Reisepass

- ein biometrisches Foto

- medizinisches Gutachten, darf nicht älter als 1 Jahr sein

- Nachweis über die Ausbildung im Erste - Hilfe – Kurs

  • - eine Visitenkarte der Fahrschule oder Ausbildungsvertrag

Ausbildungsprogramm Klasse C1

Die theoretische Mindestausbildung:

Bei Erweiterung

Grundstoff

Klassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse

6

B-6

D1-2

D-2

Beim gemeinsamen Erwerb der Klassen B und C1

Grundstoff

Klassenspezifischer Zusatzstoff

6

2 für Klasse B

6 für Klasse C1

Sonstige Regelungen:

Seit dem 10. September 2009 ist eine Grundqualifikation für die gewerbliche Nutzung und danach alle 5 Jahre eine Weiterbildung notwendig ( s. hier).

Die praktische Mindestausbildung:

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

3x45 min. ÜL

1x45 min. BAB

1x45 min. NF

Klasse C1E  


Hierbei handelt es sich um die Kombination aus einem Fahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger von mehr als 750 kg zG. Das zulässige Gesamtgewicht dieser Kombination darf maximal 12 Tonnen nicht übersteigen.

Voraussetzungen

Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse C1 ist erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre. Die Fahrerlaubnis der Klasse C1E ist bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres befristet.

Die Klasse C1E kann beantragt werden, wenn die Klasse C1 vorhanden ist. Sie kann aber auch gemeinsam mit der Klasse C1 beantragt werden

. Erforderliche Antragsunterlagen:

- Personalausweis oder Reisepass

- ein biometrisches Foto

- medizinisches Gutachten, darf nicht älter als 1 Jahr sein

  • - eine Visitenkarte der Fahrschule oder Ausbildungsvertrag

Ausbildungsprogramm Klasse C1E

Die theoretische Mindestausbildung:

Eine theoretische Ausbildung ist für die Klasse C1E nicht vorgeschrieben.

Sonstige Regelungen:

Seit dem 10. September 2009 ist eine Grundqualifikation für die gewerbliche Nutzung und danach alle 5 Jahre eine Weiterbildung notwendig ( s. hier).

Die praktische Mindestausbildung:

Bei Erweiterung von C1 auf C1E

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

3x45 min. ÜL

1x45 min. BAB

1x45 min. NF

Gemeinsamer Erwerb von Klassen C1 und C1E

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

Überland

Autobahn

Nachtfahrt

Solo

Zug

Gesamt

Solo

Zug

Gesamt

Solo

Zug

Gesamt

1

3

4

1

1

2

0

2

2

Klasse C  

Mit der Klasse C darf man Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg fahren, und die zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg darf mitgeführt werden

Voraussetzungen

Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse B ist erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre. Die Fahrerlaubnis der Klasse C ist nur auf 5 Jahre befristet. Sie kann aber auch gemeinsam mit der Klasse B beantragt werden.

Erforderliche Antragsunterlagen:

- Personalausweis oder Reisepass

- ein biometrisches Foto

- medizinisches Gutachten, darf nicht älter als 1 Jahr sein

- Nachweis über die Ausbildung im Erste - Hilfe – Kurs

- eine Visitenkarte der Fahrschule oder Ausbildungsvertrag

Ausbildungsprogramm Klasse C

Die theoretische Mindestausbildung

Bei Erweiterung:

Grundstoff

Klassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse(n):

6

B-10

C1-4

D1-4

D-2

Sonstige Regelungen: Seit dem 10. September 2009 ist eine Grundqualifikation für die gewerbliche Nutzung und danach alle 5 Jahre eine Weiterbildung notwendig ( s. hier).

Die praktische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von Klasse B auf C

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

5x45 min. ÜL

2x45 min. BAB

3x45 min. NF


Bei Erweiterung von Klasse C1 auf C

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

3x45 min. ÜL

1x45 min. BAB

1x45 min. NF

Klasse CE  

Mit der Klasse CE darf man Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg fahren, und die zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Ein Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg darf mitgeführt werden.

Voraussetzungen

Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse C ist erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre. Die Fahrerlaubnis der Klasse CE ist nur auf 5 Jahre befristet. Sie kann aber auch gemeinsam mit der Klasse B und C beantragt werden.

Erforderliche Antragsunterlagen:

- Personalausweis oder Reisepass

- ein biometrisches Foto

- medizinisches Gutachten, darf nicht älter als 1 Jahr sein

- eine Visitenkarte der Fahrschule oder Ausbildungsvertrag

Ausbildungsprogramm Klasse CE

Die theoretische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von Klasse C auf CE

Bei Erweiterung:

Grundstoff

Klassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:

6

C-4

Beim gemeinsamen Erwerb der Klassen C und CE

Bei Erweiterung:

Grundstoff

Klassenspezifischer Zusatzstoff bei Vorbesitz der Klasse:

6

10 für Klasse C

4 für Klasse CE

Sonstige Regelungen: Seit dem 10. September 2009 ist eine Grundqualifikation für die gewerbliche Nutzung und danach alle 5 Jahre eine Weiterbildung notwendig ( s. hier).

Die praktische Mindestausbildung

Bei Erweiterung von Klasse C auf CE

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

5x45 min. ÜL

2x45 min. BAB

3x45 min. NF

Beim gemeinsamen Erwerb der Klassen C und CE

Grundausbildung-

Übungsstunden

bis zur Prüfungsreife

Sonderfahrten

Überlandfahrt

Autobahn

Nachtfahrt

Solo

Zug

Gesamt

Solo

Zug

Gesamt

Solo

Zug

Gesamt

3

5

8

1

2

3

0

3

3