FES - Fahreignungsseminar in Berlin

zum Punkteabbau im Fahreignungsregister

Seit Mai 2014 ersetzt das Fahreignungsseminar das bisherige Aufbauseminar für punktauffällige Kraftfahrer (ASP). Das Fahreignungsseminar besteht aus zwei Teilmaßnahmen:

  • Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme
  • Die verkehrspsychologische Teilmaßnahme

Die verkehrspädagogische Teilmaßnahme wird individuell auf die begangenen Verstöße der Teilnehmer zugeschnitten und umfasst 2 Sitzungen zu je 90 Minuten. Sie kann als Einzelmaßnahme oder in einer Gruppe mit bis zu 6 Teilnehmern durchgeführt werden.

Die verkehrspsychologische Beratung besteht aus zwei Einzelsitzungen zu je 75 Minuten mit einem fachbezogen geschulten Verkehrspsychologen. Im Rahmen der verkehrspsychologischen Beratung werden individuelle Wege zur Veränderung der riskanter Fahrweise des Teilnehmers aufgezeigt. Die zweite Sitzung darf frühestens drei Wochen nach der ersten Sitzung durchgeführt werden.

Durch die freiwillige Teilnahme am Fahreignungsseminar können Kraftfahrer Punkte im Fahreignungsregister abbauen.

  • Bei einem Stand von 1 – 5 Punkten kann einmal innerhalb von 5 Jahren durch den freiwilligen Besuch eines FES 1 Punkt abgebaut werden.
  • Bei einem Stand von 6 – 7 Punkten kann durch den freiwilligen Besuch des FES kein Punkt abgebaut werden.

Beratung und Termine für FES Seminare in Berlin nach Rücksprache unter:

Tel.: (030) 2005 14 74